Die Simpsons sind die am längsten laufende Primetime-Sendung

29.04.2018

Die Simpsons sind die am längsten laufende Primetime-Sendung

Die 636. Episode der Simpsons war ein weiterer Meilenstein der Simpsons. Mit dieser Episode überholte man die Serie "Rauchende Colts" als am längsten laufende Primetime-Sendung.

Mit der 636. Episode haben "Die Simpsons" einen neuen Rekord aufgestellt. Noch nicht zuvor lief eine geschriebene Primetime-Sendung so lang, wie die US-Animationsserie.

Mit der Episode "Forgive and Regret" überholen die Simpsons die US-Serie "Rauchende Colts". Diese Westernserie lief von 1955 bis 1975 auf dem Sender CBS. Ab 1967 war sie auch in Deutschland zu sehen.

Insgesamt kam die Serie - die im Original "Gunsmoke" heißt - auf lediglich 635 Episoden in 20 Staffeln. Dieser Rekord wurde nun von der gelben Familie geknackt.

In Anlehnung daran wurde der Vorspann der am 29.04.2018 auf FOX in den USA ausgestrahlten Episode angepasst. Zu sehen ist eine Sequenz mit dem Hauptcharakter Matt Dillon, der verkündet, dass er sich seinen Rekord nicht streitig machen lassen will. Kurz darauf wird er von Maggie erschossen.

Der folgende Vorspann ist dann dem von "Rauchende Colts" nachempfunden.

Bei uns wird die Episode vorraussichtlich 2019 zu sehen sein.

Gunsmoke - Simpsons Opening